Es geschah an 2 Mittwochnachmittagen im September!

Ca. 25 Schülerinnen und Schüler der 8H Klassen haben sich aufgemacht – «üfbrächu» und sind mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Martinsheim mit den Rollstühlen eine Stunde lang spazieren gefahren. Dabei kam es zu interessanten Gesprächen der BewohnerInnen mit den SchülerInnen. Alle TeilnehmerInnen haben es genossen bei schönstem Wetter unterwegs zu sein und vom Ausflug profitiert. Anschliessend wurde noch ein kleiner Imbiss im Heim serviert, d.h. die SchülerInnen haben die BewohnerInnen bedient, was auch sehr gut ankam. Herzlichen Dank hierfür! Um 16.00h gingen die SchülerInnen zufrieden heim und die BewohnerInnen auf ihre Zimmer zurück.

Menü